www.italien-direkt.de

Startseite Hotels Flüge Mietwagen Fähren Reiseführer
Feriendomizile in Italien
Ferienhäuser
Ferienwohnungen
Agriturismo
Gästezimmer
alle Angebote


wichtige Städte in Italien
Ancona
Bari
Bologna
Cagliari
Catania
Florenz
Genua
Livorno
Lucca
Mailand
Neapel
Olbia
Padua
Palermo
Perugia
Pescara
Pisa
Rom
Siena
Turin
Trieste
Venedig
Verona

Regionen in Italien
Abruzzen
Aostatal
Apulien
Basilikata
Emilia Romagna
Friaul
Kalabrien
Kampanien
Latium
Ligurien
Lombardai
Marken
Molise
Piemont
Südtirol
Toskana
Trentino
Umbrien


Inseln in Italien
Capri
Elba
Ischia
Lipari
Marettimo
Sardinien
Sizilien


Italien hat eine endlose, 7500 km lange Küste mit traumhaften Stränden und wild zerklüfteter Steilküste. An manchen Stellen fallen die Felswände fast senkrecht ins Meer ab. Die langen Sandstrände machen die Küste Italiens zu einem Badeparadies, vor allem für Kinder. Einsame Flecken findet man im Norden allerdings kaum noch, dafür muss man weiter in den Süden fahren. Dort findet man noch malerische Buchten und wunderschöne Sandstrände, die selbst im Sommer nicht überlaufen sind. Der höchste Berg Italiens ist der Monte Bianco mit 4807 m. Über die gesamte Halbinsel zieht sich das Gebirge des Apennin mit dem Gran Sasso (2912 m) als höchsten Gipfel in den Abruzzen. Italien ist in 20 Regionen unterteilt, die größten Städte sind Rom, Mailand, Neapel und Turin. Die Landschaften Italiens sind sehr vielfältig, im Norden hochalpine Gipfel und im Süden gibt es teilweise wüstenähnliche Gegenden, die von der Sommerhitze staubig braun verbrannt sind.

Auf Schritt und Tritt sind die Zeugnisse der Geschichte Italiens zu sehen. Etruskische Totenstädte, griechische Tempel und römische Straßen. Rom brachte es zu einer beherrschenden Metropole. Alle Wege aus dem gesamten Mittelmeerraum, von der iberischen Halbinsel bis zum Bosburus, von Ägypten bis Britannien führten hierher. Entlang der Heeresstraßen entstanden aus den römischen Militärstationen blühende Städte. In ganz Europa hinterließ das antike Rom heute noch sichtbare Spuren.

In Italien befinden sich unglaubliche künstlerische und historische Schätze. Die Stilepoche der Renaissance, die antike Formen wieder aufnahm, ging von Italien aus in die ganze Welt. Das Lächeln der Mona Lisa von Leonardo da Vincis – wer kennt das nicht? Michelangelos David in Florenz gilt als die schönste Statue der Welt. Der Barock fand seinen Ursprung in Rom. Den Auftakt setzte der Bau und die Ausstattung der Villa Borghese mit dramatischen, fast lebendig anmutenden Skulpturen. Vor allem die römische Kirche und die Aristokratie förderten diesen Stil und ihr Wunsch nach Repräsentation spiegelte sich in Größe und Pathos von Kunst und Bauwerken. Von Rom aus entfaltete sich der Barock vor allem in katholischen Ländern.

La cucina italiana begeistert mit einer Vielfalt regionaler Spezialitäten, die mit frischen Zutaten zubereitet werden. Jede Begegnung mit der traditionellen italienischen Küche stellt ein oft unvergessliches Erlebnis dar. Da macht es Spaß bei einer Reise durch Italien die regionalen Besonderheiten zu kosten. Was wäre aber die italienische Küche ohne das Olivenöl und den Wein. Die Verschiedenartigkeit der Olivenöle ermöglicht eine Auswahl an besonderen Kombinationen für die unterschiedlichen Gerichte. Enotria oder Heimat des Weines so wurde Italien im Altertum genannt. Italien ist ein Land in dem in allen Regionen hervorragende Weine hergestellt werden. Die große Vielfalt ist einer der überzeugendsten Faktoren der italienischen Weinbaukultur.

Regionen in Italien

Trentino Lago di Ledro Trentino liegt mitten in den Alpen, hat unzählige Seen und seine weiten, sonnigen Täler wechseln sich mit Bergketten. Vom Gardersee zu den Dolomiten, von den Tälern mit den Obst- und Weingärten zu den vielen Orten der uralten Traditionen bietet das Trentino unentwegt neue Überraschungen. weiter
Weinlese im Piemont

Piemont (Piemonte) ist die Region am Fuße der Berge, die sich steil erheben und fast die Hälfte des Gebiets einnehmen. Wie ein schützender Umhang legt sich der Westalpenbogen mit seinen imposanten Viertausendern um Italiens größte Festlandsregion Piemont. Tief eingeschnittene Täler ..weiter

Küste Levanto

Ligurien (Liguria) erstreckt sich an der Küste zwischen der Toskana und Frankreich. Ligurien Ost, der westlich von Genua gelegene Küstenstreifen, der sich bis zur französischen Grenze hinzieht, wird Riviera delle Palme oder Riviera dei Fiori genannt. Dieser Teil von Ligurien liegt zu Füßen der maritimen Alpen und wird ..weiter

Venetien

Venetien (Veneto), die Region zwischen Alpen und Meer, mit kilometerlangen Stränden, den berühmten Städten Venedig, Padua, Vicenza und Verona sowie den mit Fresken geschmückten Landvillen Palladios mit ihren kunstvoll gestalteten Parkanlagen. Die Region Venetien hat seinen ..weiter

Zypressenallee Toskana

Toskana (Toscana): Die Toskana ist die Region Italiens, wo Kunst und Natur sich perfekt ergänzen. Die Toskana hat ein liebliches Hügelland, unterbrochen von tiefgrünen Zypressenreihen, einsame Gehöfte, malerische Dörfer und Städte mit einzigartige Kunstschätzen, eine hervorragende Küche und ..weiter

Wasserfälle Terni

Umbrien (Umbria) ist eine Region, die auf eine dreitausendjährige Geschichte und eine sehr bewegte Vergangenheit zurückblicken kann. Noch heute können davon die fruchtbare Ebene zwischen Perugia und Spoleto und, entlang der alten Römerstraße, Städte wie Assisi, Spello, Bevagna, Montefalco ..weiter

Force Marken

Die Marken (Le Marche) liegen östlich von Umbrien, zwischen den Sibillinischen Bergen und dem Meer. Es ist kein Touristenziel erster Ordnung und in Deutschland noch wenig bekannt. Doch Italien wäre nicht Italien, wenn es ..weiter

Strand Latium

Latium (Lazio) liegt im Mittelitalien und erstreckt sich von der südlichen Toskana entlang der Küste bis nach Kampanien. An der nordöstlichen bis südöstlichen Seite liegen die Regionen Umbrien, Marken, Abruzzen und Molise. Zwischen dem nördlichen . weiter

Küste Kampanien

Kampanien (Campania): Der Name Campania (glückliche Landschaft) dieser fruchtbaren Region stammt von den Römern. Die Region, die an der Küste zwischen Latium und der Basilikata liegt, grenzt im Nordosten an die Molise und ..  weiter

Kalabrien

Apulien (Puglia) erstreckt sich entlang der Adria und einer südlichen Halbinsel zwischen zwei Meeren. Durch seine außergewöhnliche geographische Lage bezüglich dem Balkan und Griechenland wurde Apulien von der mykenischen Kultur ..  weiter

Basilikata

Basilikata (Basilicata): Selbst erfahrene Italienreisende haben Schwierigkeiten, die Region Basilikata richtig zu lokalisieren. Sie liegt eingebettet zwischen Apulien, Kampanien und Kalabrien weit im Süden Italiens, hat ein .. weiter

Kalabrien

Kalabrien (Calabria) ist ein Land von außergewöhnlicher Schönheit, in einer Region, die mit fast 800 km Küste von zwei Meeren begrenzt ist und wegen ihrer Beschaffenheit Horizonte von unvergleichlicher Weite aufweist. Diejenigen, die ..  weiter

Tempel Sizilien

Sizilien (Sicilia) ist eine Insel des Lichts und der Winde, von Luft und Wasser, Erde und Feuer. Sie hat ein sehr gesundes, mediterranes Klima, warme Sommer und milde Winter sowie die meisten Sonnentagen Italiens. Eine Sizilienreise wäre nicht ..  weiter

Strand auf Sardinien

Sardinien (Sardegna): In Italien gibt es nicht das, was es auf Sardinien gibt und auf Sardinien gibt es nicht das, was es in Italien gibt. So schrieb der Naturforscher und Jesuit Francesco Cetti und in der Tat ist die Insel, eine Region... weiter



Feriendomizile in Italien

Bei uns finden Sie ein vielfältiges Angebot an Ferienunterkünften in Italien. Alle Ferienhäuser, Agriturismo und Ferienwohnungen wurden von uns persönlich ausgesucht, sie alle haben schöne Lagen inmitten einer herrlichen, abwechslungsreichen Landschaft. Das Angebot ist vielseitig und umfasst ehemalige, restaurierte Bauernhäuser, Landhäuser, Landgüter, Weingüter, Villen und Klöster sowie Gästezimmer in Agriturismo und kleine Hotels mit familiärem Ambiente, abseits vom touristischen Trubel. Die liebevoll restaurierten Ferienhäuser und Ferienwohnungen  haben schöne, hauptsächlich ruhige Lagen, oft mit herrlichen Ausblicken. Vielfach kümmern sich die Eigentümer persönlich um das Wohl der Gäste, geben Tipps und sind bei den kleinen Dingen des täglichen Lebens gerne behilflich. Bisweilen erhalten Sie von ihnen Obst und Gemüse aus eigenem Anbau, Olivenöl sowie Wein. Gern sind wir Ihnen bei der Auswahl behilflich, machen geeignete Vorschläge und beraten Sie ausführlich.    zu den Feriendomizilen in Italien

Flüge nach Umbrien: Nehmen Sie sich die Freiheit – Fly & Drive lässt Ihnen alle Freiheiten, die schönsten Regionen und Städte Italiens in eigener Regie zu erkunden. Mit unserer Flugsuchmaschine erhalten Sie schnell und einfach Zugang zu den Angeboten der wichtigsten Airlines. Die Preise für die ausgewählte Flugverbindung sehen Sie zum Vergleich in einer Übersicht. Falls Sie in Ihrer Reisezeit flexibel sind, können Sie auch nach günstigeren Flügen suchen. Wenn Sie sich für eine bestimmte Airlines entschieden haben, buchen Sie direkt bei dieser Fluggesellschaft und zahlen immer den niedrigsten Preise der für diesen Flug möglich ist. Flüge nach Italien    

Tipps für Ihren Billigflug: Die Fluggesellschaften haben nur ein begrenztes Kontingent an wirklich billigen Flügen. Also buchen Sie möglichst früh. Die Flüge für beliebte Zeiten sind meist schon früh ausgebucht.

Mietwagen in Italien: La dolce vita in Bella Italia – mit einem Mietwagen entdecken Sie die schönsten Landschaften und Städte in Umbrien, ganz nach Ihrem Geschmack. Den Mietwagen für Ihren Urlaub in Umbrien buchen günstig bei holiday autos oder sunnycars.  Beide Unternehmen sind auf die Vermittlung von Ferienmietwagen spezialisiert und arbeiten in Italien mit verschiedenen Autovermietern zusammen, so erhalten Sie an jedem Standort den optimalen Partner bezüglich Qualität, Service und Preis. Die Tarife sind inklusive unbegrenzter Kilometer und Versicherung ohne Selbstbeteiligung im Schadenfall. Es gibt keine versteckten Kosten, der Endpreis steht bei der Buchung bzw. Abreise fest. 

Reiseführer für Italien: Für die Urlaubsplanung und um individuell in ganz Italien unterwegs zu sein. Mit den Reisehandbüchern aus dem Michael Müller Verlag sind Sie stets bestmöglich informiert, da die Bücher alle zwei Jahre nach ausführlicher Neurecherche komplett aktualisiert werden. Die Reiseführer enthalten auch Informationen zu kleineren Sehenswürdigkeiten, die meist kaum beachtet werden. Um sich ein umfassendes Bild vom Reiseziel machen zu können, gibt es jede Menge Hintergrund-Informationen und Übersichtskarten, Stadtpläne sowie Wanderskizzen ermöglichen zudem eine schnelle Orientierung vor Ort. Die Bestellung, Lieferung und Zahlung der Reiseführer erfolgt direkt über den Verlag.

 
Überblick Reiseführer Italien: 

Abruzzen | Apulien | Chianti | Dolomiten | Elba | Friaul-Julisch-Ventien | Gardasee | Golf von Neapel | Italien | Adriaküste | Kalabrien und Basilikata | Ligurien | Liparische Inseln | Marken | Mittelitalien | Oberitalien | Oberitalienische Seen | Piemont und Aostatal | Rom | Rom und Latium | Sardinien | Sizilien | Südtirol | Südtoscana | Toscana | Umbrien | Venedig | Venetien

 
Versicherungen für Ihren Urlaub in Italien:  Egal was Sie buchen, ein Feriendomizil, einen Flug, einen Leihwagen oder eine Fähre, bei uns können Sie direkt eine Reiseversicherung mit wenigen einfachen Schritten abschließen.    Zur Europäischen Reiseversicherung

Italien Umbrien Lago Trasimeno Italien Umbrien Pferde in der Valnerina Italien Umbrien Valnerina Mühle bei Sellano Italien Umbrien Castello in Spoleto


schoener Agriturismo in Italien Umbrien mit Pool

Ferienhaus Italien Umbrien am See

Ferienhaus Italien Umbrien idyllisch gelegen

Ferienwohnungen Italien Umbrien mit Pool nahe Bevagna

Ferienhaus Italien Umbrien an Lago Trasimeno

Ferienwohnungen Italian Umbrien mit Pool

Ferienhaus Agriturismo Italien mit Pool bei Trevi

Ferienwohnungen Italien Umbrien mit Pool nahe Perugia

Agriturismo Ferienwohnungen Italien Umbrien mit Pool bei Spoleto

Ferienwohnung Italien Umbrien nahe Orvieto
Impressum         AGB'S